Nächste Veranstaltungen

Aktion aufatmen

Das Bibelwerk Linz bietet zusammen mit dem Bildungshaus Greisinghof. und zahlreichen anderen KooperationspartnerInnen auch heuer wieder die Möglichkeit, die Adventzeit in der Prägung des Kirchenjahres zu erfahren – als Zeit der Entschleunigung auf das Weihnachtsfest hin. Die mail-Aktion „aufatmen“ bietet in der Adventzeit einen täglichen mail-Impuls an. Dieser besteht jeweils aus einem Bibelvers (aus einer der liturgischen Tageslesungen), einem meditativen Bild und einem aktualisierenden Text. Die Impulse bieten die Chance, sich selber eine tägliche Zeit des Innehaltens zu gönnen. Die mail-Aktion ist kostenlos, beginnt mit dem 1. Adventsonntag und endet automatisch am 6. Jänner. Anmeldung jederzeit unter www.dioezese-linz.at/aufatmen

Newsletter

Facebook

Träger des Bildungshauses Greisinghof

Ordensgemeinschaft der Marianisten und Diözese Linz

Kooperationen: KBW, KMB, KFB, Kath. Bibelwerk und Referate Spiritualität,  Ehe und Familie der Diöezese Linz.

Logo und Leitbild des Bildungshauses Greisinghof

Das Logo des Bildungshaus Greisinghof, es ist durch die Handzeichnung und die Anlehnung an die Farben der Kirche unverwechselbar und gut wieder erkennbar. Es ist ruhig, aber doch spannungsgeladen, vor allem drückt es durch die Farbgebung starke Spiritualität aus. Farben und Formen stehen in einem sehr ausgeglichenen Verhältnis, sie fallen positiv ins Auge und wirken somit auch sympathisch.

Das Logo hat eine starke Assoziationskraft und lässt sich gut interpretieren und deuten. Der Halbkreis steht für den Hügel auf welchem sich das Bildungshaus befindet und die Farbgebung spiegelt die typische Landschaft des Mühlviertels wieder. (Berg, Wiese, Äcker, Granit und Himmel, etc.) Die Spitzen stehen für die Giebel des Hauses, deuten aber auch auf das Streben nach Spiritualität, nach Ruhe und dem Göttlichen hin. Das Anliegen des Bildungshauses Greisinghof als Ort der kreativen Ruhe und der heilsamen Begegnung ist somit in diesem Logo ausgedrückt.

Zum Seitenanfang

Unsere Leitsätze

Der Greisinghof will ein Ort der heilsamen Begegnung sein,  der die Menschen auf ihrem Weg des Suchens auch das Glück der Beheimatung spüren lässt. Unseren Gästen soll geholfen werden, die Grundkräfte des Lebens – wie Hoffnung, Vertrauen, Offenheit, Glaube, Begegnungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen – aufzuspüren und zu stärken.

Wir wollen dem Glauben an Gott über   Meditationsangebote einen Entfaltungsraum ermöglichen, der die ganzheitliche Gotteserfahrung begünstigt und Zeiten der Vergewisserung schenkt, dass jede/r für das Glück geschaffen ist.

Die Erfahrung der eigenen schöpferischen Kräfte, Stille und Naturnähe sollen Stress und Spannungen abbauen helfen und Lebensfreude wecken, damit Leib und Seele erneut aufatmen können.

Bei der Begleitung und Achtung der Menschen in ihren Glaubens- und Lebensrhythmen weist uns das Evangelium den Weg zu Heil und Sinn.

Das Gespür für weltweite Gerechtigkeit, für Ökologie und Gewaltlosigkeit soll verfeinert werden, um den Frieden in unserer Welt zu fördern.

Angesichts der zunehmenden Entsolidarisierung der modernen Gesellschaft wollen wir Hilfe für Menschen in Einsamkeit, Krisen, Unsicherheit und Not anbieten. Die Begleitung in Lebensübergängen und leidvollen Erfahrungen ist uns ein Auftrag.

Zum Seitenanfang

Unsere Stärken

Das lichte und transparent konzipierte Haus wurde bewusst nicht zu groß angelegt, um Anonymität zu vermeiden. Das vielfältige Raumangebot ist aus der jahrelangen Erfahrung mit Gästen und Referenten erwachsen. Neben Plätzen mit reichem Symbolgehalt (Denkmal des seligen Jakob Gapp,  Marienbrunnen, Bibelweg), laden auch andere Orte (Bibelgarten, Meditationsräume, Kirche und Kirchenhof) zu Stille und Besinnung ein.

Weiters finden die Gäste neben Vortrags- und Gruppenräumen auch ein Kellerstüberl, Lesezimmer, Atelier und Tischtennisraum,  Sportplatz und einen großen Hof vor. Die Einrichtungen nehmen Bedacht auf Menschen mit Beeinträchtigung; Mittels Lift können alle Räume auch von Menschen mit Rollstuhl alleine erreicht werden.  Zwei unserer Zimmer sind barrierefrei ausgestattet.

Die Architektur des Hauses harmonisiert mit seinen bodenständigen Materalien mit der ruhigen Landschaft des Mühlviertels. Parkanlagen und weitläufige Spazierwege ermöglichen den Gästen einen natürlichen Erholungsraum.

Die Haustechnik nimmt besondere Rücksicht auf  Umweltschonung  beim  Umgang mit Energie, Reinigung und Wasser.

In dieser angenehmen Atmosphäre wollen wir als Ordens- und Hausgemeinschaft den Menschen Annahme und Bejahung erfahren lassen.

Wesentlich zum Wohlfühlen der Gäste trägt unsere Küche bei, die regionale Spezialitäten geschmackvoll zubereitet und auch Vegetarisches serviert.

Wir freuen uns, wenn Gäste an den Gebetszeiten der Ordensgemeinschaft teilnehmen und mit der Kirchengemeinde des Greisinghofs den Gottesdienst mitfeiern. Die Präsenz der Marianisten ist für viele Gäste bedeutsam, weil sich persönliche Beziehungen und Bindungen aufbauen können.

Zu unseren Stärken zählt unser reichhaltiges Seminar- und Bildungsangebot. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei Meditationskurse.

Die Bibelarbeit ist ein weiterer Hauptakzent unseres Hauses. Im Jahr 1984 wurde in Zusammenarbeit mit dem Bibelwerk der Diözese Linz die “ Katholische Bibelschule Greisinghof, “ errichtet. Jährlich finden Veranstaltungen zum besseren Verständnis der Bibel statt: Angebote für Bibelrundenleiter/innen, Studienreisen, Bibelschule für Erwachsene, Biblischer Ausdruckstanz u.a.m. Wir fördern auch Projekte, die den Aufbau der Bibelarbeit in anderen Ländern zum Ziel haben.

Seit 2003 befindet sich in unserem Haus eine Dauerausstellung zur Bibel: „Unsere Bibel entdecken. Mit allen Sinnen!“ Ebenso konnte der Bibelgarten Greisinghof mit einem biblischen Themenweg im gleichen Jahr eröffnet werden. Am Greisinghof bleibt man der Bibel auf der Spur.

Zum Seitenanfang

Unsere Ziele

Ein vorrangiges Ziel unseres Hauses ist es, das hohe Niveau und dichte Angebot unserer spirituellen Veranstaltungen und die freundliche Atmosphäre des Hauses aufrecht zu erhalten. Die Bedürfnisse und Erfahrungen der Menschen in ihrer Alltagswelt  sind uns dabei ebenso wichtig wie Erwartungen von Menschen in Problemsituationen und von Rat Suchenden in herausfordernden Lebensphasen.

Um jungen Menschen und Nicht-Verdienern den Zugang zu religiöser Bildung zu erleichtern, hat die Regionalleitung der Marianisten den Fonds „Der Jugend eine Chance“ errichtet. Diese Unterstützung kann auch von Schulklassen bei Orientierungs- und Besinnungstagen genutzt werden.

Die Internationalität der Marianistischen Familie wird gezielt eingesetzt, um die Begegnung mit Menschen aus anderen Lebensumständen, Kulturen und Ländern zu ermöglichen.

In wirtschaftlicher Hinsicht streben wir danach, aus den Einnahmen des Hauses zumindest die ordentlichen Ausgaben abzudecken. Die Ordensleitung hat für das Bildungshaus einen Fonds aufgebaut, dessen Erträge für die außerordentlichen Bedürfnisse und für Instandhaltung eingesetzt werden sollen.

Die regionale Bedeutung des Bildungshauses  für das Untere Mühlviertel ist uns wichtig. Tagesveranstaltungen von lokalen – nicht nur kirchlichen – Institutionen sollen verstärkt in das Haus gebracht werden. Die überregionale Bekanntheit des Bildungshauses soll durch die Präsentation im Internet und durch die Promotion des Greisingshofs als spiritueller Pilgerort (Bibelgarten) erhöht werden.

Zum Seitenanfang