Nächste Veranstaltungen

Aktion aufatmen

Das Bibelwerk Linz bietet zusammen mit dem Bildungshaus Greisinghof. und zahlreichen anderen KooperationspartnerInnen auch heuer wieder die Möglichkeit, die Adventzeit in der Prägung des Kirchenjahres zu erfahren – als Zeit der Entschleunigung auf das Weihnachtsfest hin. Die mail-Aktion „aufatmen“ bietet in der Adventzeit einen täglichen mail-Impuls an. Dieser besteht jeweils aus einem Bibelvers (aus einer der liturgischen Tageslesungen), einem meditativen Bild und einem aktualisierenden Text. Die Impulse bieten die Chance, sich selber eine tägliche Zeit des Innehaltens zu gönnen. Die mail-Aktion ist kostenlos, beginnt mit dem 1. Adventsonntag und endet automatisch am 6. Jänner. Anmeldung jederzeit unter www.dioezese-linz.at/aufatmen

Newsletter

Facebook

Gastveranstaltungen

Das innere Dorf eines jeden Mannes

Okt ’16Okt
2830
Dez ’16Dez
35
JanJan
68
FebFeb
1719
MrzMrz
2426
Apr
28
18:00
Jun
7
18:00

2016-17_Flyer

Seminarreihe  Der Weg der Männer 2016 / 2017

REIFUNG . ENTWICKLUNG . HEILUNG . IDENTITÄT ORIENTIERUNG . VERÄNDERUNG Um einen Initiationsprozess in Männern in Gang zu setzen haben wir einen Test entwickelt, den „Inneren Männer-Ökologie-Test“. Erwäge die Fragen bewusst und beantworte sie ehrlich Dir selbst gegenüber:  Hast Du eine eigene, psychisch gesunde Identität bilden können – unabhängig von Deinen Eltern? (Vater und Mutter)  Kennst Du Deinen Schatten? (z.B. Süchte, negative Abhängigkeiten)  Trägst Du die volle Verantwortung für Deinen Schatten? (z.B. für Deine Emotionen, Wut, Angst, Schuld, Scham, Gleichgültigkeit, Rache)  Hast Du eine Vision von Deiner Aufgabe im Leben, Ziele oder zumindest neue Perspektiven zur Veränderung des Lebensstils?  Ist Deine Vision so stark und groß, dass auch Deine Frau und Deine Kinder sowie andere Menschen darin Platz finden?  Worauf gründet sich nach Deinem Verständnis eine glückliche Ehe oder Familie oder/und gesunde Gemeinschaft?  Was von Dir soll in der Erinnerung Dir nahe stehenden Menschen verbleiben, wenn Du einmal sterben wirst? Aus der Verwicklung in die Entwicklung. Initiation bedeutet Entwicklung in eine nächste Phase der Lebensreife. Die Geschenke, die auf jeden Mann für diese bewussten, vollzogenen Übergänge warten, sind ein „Offenes Ohr“ für den anderen wie für sich selbst; ein klarer, tiefer Einblick und Weitblick für das, was wirklich ist. Ein wacher Mann ist immer ein Segen für alle: Er lebt ein befreites, humorvolles, lustvolles und auf seine Partnerin, Familie und der Natur abgestimmtes, selbstbewusstes, eigenständiges Leben. Er ist in der Lage Sichtweisen und Lebensumstände zu transformieren, Räume der Veränderung zu schaffen und die lebendigen Symbole des Lebens zu achten. Die Welt braucht bewusste, abgelöste und versöhnende Männer. Initiierte Männer.

1. Kraft für das Leben Fr. 28. bis So. 30. Okt. 2016

2. Befreiung von Ängsten Sa. 03. bis Mo. 05. Dez.

3. Eltern-Aussöhnung Fr. 06. bis So. 08. Jän. 2017

4. Anima, die Innere Frau Fr. 17. bis So. 19. Feb.

5. Sexualität & Sinn Fr. 24. bis So. 26. März

6. Sterben & Tod Fr. 28. bis So. 30. April

7. Vision & Lebenssinn Mi. 07. bis Sa. 10. Juni

 

http://www.wegdermaenner.eu

 

Der Weg der Männer Seminarreihe 2016/2017

Okt ’16Okt
2830
Dez ’16Dez
35
JanJan
68
FebFeb
1719
MrzMrz
2426
AprApr
2830
JunJun
710

REIFUNG . ENTWICKLUNG . HEILUNG . IDENTITÄT ORIENTIERUNG . VERÄNDERUNG Um einen Initiationsprozess in Männern in Gang zu setzen haben wir einen Test entwickelt, den „Inneren Männer-Ökologie-Test“. Erwäge die Fragen bewusst und beantworte sie ehrlich Dir selbst gegenüber:

  • Hast Du eine eigene, psychisch gesunde Identität bilden können – unabhängig von Deinen Eltern? (Vater und Mutter)
  • Kennst Du Deinen Schatten? (z.B. Süchte, negative Abhängigkeiten)
  • Trägst Du die volle Verantwortung für Deinen Schatten? (z.B. für Deine Emotionen, Wut, Angst, Schuld, Scham, Gleichgültigkeit, Rache)
  • Hast Du eine Vision von Deiner Aufgabe im Leben, Ziele oder zumindest neue Perspektiven zur Veränderung des Lebensstils?
  • Ist Deine Vision so stark und groß, dass auch Deine Frau und Deine Kinder sowie andere Menschen darin Platz finden?
  • Worauf gründet sich nach Deinem Verständnis eine glückliche Ehe oder Familie oder/und gesunde Gemeinschaft?
  • Was von Dir soll in der Erinnerung Dir nahe stehenden Menschen verbleiben, wenn Du einmal sterben wirst?

Aus der Verwicklung in die Entwicklung. Initiation bedeutet Entwicklung in eine nächste Phase der Lebensreife. Die Geschenke, die auf jeden Mann für diese bewussten, vollzogenen Übergänge warten, sind ein „Offenes Ohr“ für den anderen wie für sich selbst; ein klarer, tiefer Einblick und Weitblick für das, was wirklich ist. Ein wacher Mann ist immer ein Segen für alle: Er lebt ein befreites, humorvolles, lustvolles und auf seine Partnerin, Familie und der Natur abgestimmtes, selbstbewusstes, eigenständiges Leben. Er ist in der Lage Sichtweisen und Lebensumstände zu transformieren, Räume der Veränderung zu schaffen und die lebendigen Symbole des Lebens zu achten. Die Welt braucht bewusste, abgelöste und versöhnende Männer. Initiierte Männer.

 

SEMINARLEITUNG . KONTAKT . ANMELDUNG . INFORMATION:
Peter Alexander THOMASET

psychologischer Berater, psychosozialer Lebensberater Spiritueller Sterbebegleiter, Supervisor Akademie LSB-Ausbildner T. 0043 (0) 5332 / 23 1 53 Mobil: 0043 (0) 676 / 602 68 67 Email: beratungszentrum@aon.at www.wegdermaenner.eu

Henry Fritz KIRCHNER

Coach, Berater, Mentor, Dipl.-Ing.(FH) Begründer der „1. Münchener Männerrunde“ Dozent i. d. Initiationsarbeit DER WEG DER MENTOREN T. 0049 (0) 151 / 58 100 489 Email: henry@wegdermaenner.org www.wegdermaenner.org

Ehe.wir.heiraten.kommunikativ

Mai
20
09:00

Zweitageskurs

Diese Seminarformen mit Übernachtung/en (mit verbindlichen Abendeinheiten) bieten in gepflegter Atmosphäre Gelegenheit zu kompetenter Auseinandersetzung mit den wichtigsten Bereichen einer Liebesbeziehung auf Dauer. Es werden Impulse geboten, partnerschaftliches Verhalten weiterzuentwickeln und die Intimität der Beziehung zu vertiefen. Außerdem können die Paare entdecken, wie es möglich ist, mit Verschiedenheit positiv umzugehen.

KURSBEITRAG: EUR 50,- pro Person

Anmeldung: www.beziehungleben.at

Information: Abteilung Ehe und Familie im Pastoralamt Telefon: 0732/7610 DW 3511

TA KE TI NA

JunJun
911

Mit einfachen Mitteln – rhythmischem Sprechen, Schritten, Klatschen, Wechselgesang – bauen wir gemeinsam ganz allmählich ein rhythmisch-musikalisches Feld auf. Jeder geht dabei so weit, wie er kann und möchte, denn es geht nicht darum etwas einzustudieren, sondern sich dem Fluss des Rhythmus anzuvertrauen. Dabei erleben wir durch den Puls der Basstrommel in der Kreismitte ein Gefühl von Getragensein, erfahren durch die Körperbewegungen  rhythmische Leichtigkeit und lernen nebenher noch etwas über uns selbst: Wie gehe ich um mit Chaos und Ordnung? Wie lernt eigentlich mein Körper? Wie reagiere ich in Stresssituationen? Überfordere ich mich selbst oder kann ich für ein mir wohltuendes „gutes Maß“ sorgen? Die Spannweite der Erfahrungen reicht von kraftvoll, intensiv, freudig bis hin zu kontemplativer Stille.

LEITUNG:

Christine Sagmeister, Dipl. Musikpädagogin, Taketina Advanced Rhythmuspädagogin Walter Trafojer, Taketina Advanced Rhythmuspädagoge, Musiktherapeut

KURSBEITRAG: EUR 150,-  Frühbucherpreis bei Anmeldung bis zum 06. 04. 2017 EUR120,-

TERMIN: Freitag, 09. 06. 2017, 18:00 (Beginn mit gemeinsamem Abendessen) bis Sonntag, 11. 06. 2017, 13:00

Das Erbe der Väter

JunJul
302

25 Jahre Weg der Männer – Ein Kongress für Frauen und Männer

Vorläufiges Programm

Übersicht

  • Eröffnungsrede
    Eszter Gabriella Bánffy (AT), Peter Alexander Thomaset (AT)
    Das Erbe der Väter ist die Gesamtheit der Erfahrung
    aller Jahrhunderte des menschlichen Seins
  • Anette Kaiser (CH)
    Übungsweg des Herzens
  • Angaangaq (GL)
    Schmelzt das Eis in euren Herzen!
  • Geshe Tenzin Dhargye (IN/AT)
  • Paul Michael Zulehner (AT)
    Willkommenskultur. Entängstigt euch!
  • Linda Jarosch (DE)
    Königin und wilder Mann
  • Galsan Tschinag (MN)
    Geistige Umkehrung zum Überleben der Menschheit
  • Rotraud A. Perner (AT)
    Erbverzicht – oder besser doch nicht?
  • Gabriel Looser (CH)
    Was in uns nicht stirbt
  • Reinhold Hermann Schäfer (DE)
    Wie ich durch meine Vaterwunde zum Mentor wurde
  • Christiane Grünecker (PT/DE), Walter Friedl-Grünecker (PT/DE)
    Die Kraft unserer Vorfahren
  • Bernhard Huter (AT)
    Stellvertretende Vaterschaft
  • Werner Laminger (AT)
    Vater sein – Samenspender, „Daddy cool“, Lebenspartner?