Nächste Veranstaltungen

Aktion aufatmen

Das Bibelwerk Linz bietet zusammen mit dem Bildungshaus Greisinghof. und zahlreichen anderen KooperationspartnerInnen auch heuer wieder die Möglichkeit, die Adventzeit in der Prägung des Kirchenjahres zu erfahren – als Zeit der Entschleunigung auf das Weihnachtsfest hin. Die mail-Aktion „aufatmen“ bietet in der Adventzeit einen täglichen mail-Impuls an. Dieser besteht jeweils aus einem Bibelvers (aus einer der liturgischen Tageslesungen), einem meditativen Bild und einem aktualisierenden Text. Die Impulse bieten die Chance, sich selber eine tägliche Zeit des Innehaltens zu gönnen. Die mail-Aktion ist kostenlos, beginnt mit dem 1. Adventsonntag und endet automatisch am 6. Jänner. Anmeldung jederzeit unter www.dioezese-linz.at/aufatmen

Newsletter

Facebook

Termine

Gott suchen und Gott finden

JanJan
2227
SepSep
39

Einzelexerzitien

„Geistliche Übungen“, aus der Spiritualität des Hl. Ignatius von  Loyola. Eine Zeit der Besinnung; Gelegenheit, dem eigenen Leben und Glauben besser auf die Spur zu kommen. Was glaube ich?  Was bedeutet mir Gott? Was beinhaltet meine tiefe Sehnsucht? Was behindert mich, mein Leben zu entfalten, und was lässt mich wachsen? Elemente der Einzelexerzitien: täglich mehrmals eine Zeit für die persönliche Betrachtung;   für jede/n täglich ein persönliches Gespräch mit dem Begleiter, mit praktischen Hinweisen  für das persönliche Beten;  gemeinsame Feier der Gottesdienste. Alle sind angehalten zu einer Atmosphäre der Stille, der äußeren und inneren Ruhe.  Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer empfängt und erlebt die je eigenen Exerzitien. Begrenzte Teilnehmer/innen-Zahl. Durchgehende Anwesenheit wird vorausgesetzt.

BELEITUNG:

Reinhold Ettel SJ, Linz Jesuit, Seelsorger, geistlicher Begleiter

KURSBEITRAG:

pro Tag zwischen  EUR  10,- und 30,- (d.h. nach Selbsteinschätzung „teilen“)

Grundkurs integrativer Gestaltpädagogik

Dez ’16Dez
2631
AprApr
712
DezDez
2631
Mrz ’18Mrz
2328

„Entdecke was (Dir) möglich ist“
Die Gestaltpädagogik versteht sich als Pädagogik, die
kognitives, emotionales, soziales und agierendes Lehren
und Lernen verbindet.
Beeinflusst von der Gestalttherapie und der Gestaltpsychologie
legt sie besonderen Wert auf die Beziehungsdimension
– zwischen den Menschen untereinander
und ebenso zwischen den Menschen und ihren Themen
und Aufgaben. Lehren und Lernen soll nach ihrem
Verständnis „persönlich bedeutsam“ werden: Es hat mit
dem eigenen Leben sowie mit dem der Schülerinnen
oder den Begleiteten zu tun. Der Grundkurs orientiert
sich zudem an der christlichen Gestaltpädagogik nach
Univ. Prof. Dr. Albert Höfer. Aus der Basis des christlichen
Menschenbildes werden somit auch die religiös-spirituellen
Dimensionen des Menschen angesprochen.